-- Dietrich-Heise-Schule -- Hort-- Freie Evangelische Oberschule --

Dietrich-Heise-Schule
Suche:

2. Deutsch-Polnische Klassenreise zur Musik

Veröffentlicht von Maria Albert (maria albert) am
Höhepunkte >>

 

In dieser Woche veranstaltet die von Rolf und Monika Zuckowski ins Leben gerufene Stiftung „Kinder brauchen Musik“ erneut eine deutsch-polnische Klassenreise zur Musik. Das Projekt gastiert wieder im Landkreis Görlitz in der Begegnungsstätte Windmühle in Seifhennersdorf.

Die Stiftung "Kinder brauchen Musik" möchte den über 40 acht- bis zehnjährigen Mädchen und Jungen aus Zgorzelec und Görlitz zeigen, wie viel Spaß eine grenzüberschreitende Begegnung mit Musik bereiten kann und ihnen auch außerhalb des Schulalltags Lust auf mehr Musik, Gesang und Bewegung sowie das Eintauchen in die Sprache des Nachbarlandes machen. Die Pädagogen und Eltern der Kinder erleben mit vier bilingualen Workshop-Trainern und hilfreichen Sprachmittlern unmittelbar, wie aktives Singen und Musizieren die Persönlichkeit und das Miteinander in der Gemeinschaft der Kinder fördern. 

Am Samstag, dem 18. November, um 11 Uhr zeigen sie dann gemeinsam in einem Konzert im Karlihaus in Seifhennersdorf, den angereisten Eltern und auch interessierten Gästen, was sie sich erspielt und erarbeitet haben. In dem rund 30-minütigen Stück, das extra für diese Begegnungen konzipiert wurde, erkunden die Kinder Europa mit dem Heißluftballon. Besondere Ereignisse am Boden bringen sie dazu, in den verschiedensten europäischen Kulturen zu landen. Sie lernen dabei englische Dancemusik genauso kennen wie klassisches Lied- und Tanzgut der weiteren Länder in den europäischen Regionen. 

Seit ihrer Gründung vor 12 Jahren hat die Stiftung "Kinder brauchen Musik" mit einer Reihe von Projekten und Begegnungskonzerten dazu beigetragen, die Persönlichkeit von Kindern mit Musik zu stärken und ihrer Kreativität und Lebensfreude musisch Ausdruck zu geben.

Die deutsch-polnische Klassenreise fand bisher im Schloss Trebnitz (Brandenburg), in der Alten Mühle in Chocianów sowie in der Turmvilla in Bad Muskau statt. Möglich wird das Projekt, weil es aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung unterstützt wird. Es wird ehrenamtlich von Tinko Fritsche-Treffkorn, dem Leiter des Regionalbüros Sachsen der Stiftung Kinder brauchen Musik organisiert."

Zuletzt geändert am:

Zurück